Datenschutz und AGB


 DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen und nur, soweit dies erforderlich ist. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website:
1.    NAME UND KONTAKTDATEN DER VERANTWORTLICHEN
MEDiA – TRAiNER – Medien & Kommunikationsberatung GmbH    
Wasagasse 24/26   
1090 Wien    
E-Mail: hallo@geschenkstoff.at  
Tel: +436642107339
2.    VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Wenn Sie unsere Website bzw. unseren Online-Shop für den Abschluss von Kaufverträgen nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten. "Personenbezogene Daten" sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; darunter fallen etwa Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, etc.
2.1    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Nutzern unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der darauf präsentierten Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt mit Einwilligung oder sofern die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
2.2    Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, geschieht dies auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit a der Verordnung (EU) 2016/679 ("Datenschutzgrundverordnung" – "DSGVO"). Für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art 6 Abs 1 lit c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen Interesse nicht, so dient Art 6 Abs 1 lit f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Unsere Website bietet die Möglichkeit, Waren zu bestellen und somit, nach Annahme der Bestellung durch uns, Kaufverträge abzuschließen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Soweit die Verarbeitung der Daten für den Abschluss des Vertrags bzw. für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist und keine Einwilligung eingeholt wurde, geschieht dies aufgrund des Art. 6 Abs 1 lit b und f DSGVO als Erlaubnisnorm für die Datenverarbeitung. Soweit eine Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO beruht, liegt das berechtigte Interesse insbesondere im Betrieb des Online-Shops, in der Teilnahme am allgemeinen Geschäftsverkehr sowie im Anbieten, und Abwickeln von Bestellungen. Die Datenverarbeitung dient dabei der Abwicklung des geschlossenen Kaufvertrages sowie der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Prüfung und Annahme der Bestellung). Wir verwenden Ihre persönlichen Informationen somit, um Bestellungen entgegenzunehmen und abzuwickeln, Produkte zu liefern, Zahlungen abzuwickeln und mit Ihnen über Bestellungen, Produkte und Werbeangebote zu kommunizieren.
2.3    Weitergabe von Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder zur Versorgung der Kunden mit Informationen erforderlich ist, zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder Sie der Weitergabe zugestimmt haben. Die von uns eingesetzten Dienstleister (z.B. Lieferanten) erhalten die Daten, um die mit Ihnen geschlossenen Verträge durchzuführen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
2.4    Datenspeicherung und Löschung
Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch zulässigerweise geltend gemacht haben. Außerdem erfolgt eine Löschung, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
Nach Abbruch eines Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Pflichten entgegenstehen. Im Fall eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis jedenfalls bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (sieben Jahre) gespeichert. Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus jedenfalls bis zum Ablauf der Produkthaftung (zehn Jahre) gespeichert.
3.    RECHTE DER BETROFFENEN PERSON
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
(a)    Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO)
(b)    Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
(c)    Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)
(d)    Recht auf Einschränkung (Art 18 DSGVO)
(e)    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
(f)    Recht auf Widerruf einer Einwilligung (Art 7 Abs 3 DSGVO)
(g)    Recht auf Widerspruch (Art 21 DSGVO)
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonstiger Weise verletzt worden sind, haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist die Österreichische Datenschutzbehörde, 1030 Wien Barichgasse 40-42, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at.

  AGB
1.    ALLGEMEINES
1.1    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (in ihrer jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Fassung) gelten für sämtliche Verträge zwischen der MEDiA – TRAiNER – Medien & Kommunikationsberatung GmbH ("Unternehmerin") und anderen natürlichen oder juristischen Personen (im Folgenden "Kunden" oder einzeln "Kunde"), die über den Online-Shop zustande kommen.
1.2    Die im Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich in EURO, sind Bruttopreise und enthalten die jeweils anwendbare gesetzliche Umsatzsteuer.
1.3    Handelt es sich um kein Verbrauchergeschäft, ist eine Aufrechnung gegen Ansprüche der Unternehmerin mit Gegenforderungen welcher Art auch immer, ausgeschlossen.
1.4    Alle über den Online-Shop zustande gekommenen Verträge unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle etwaigen Streitigkeiten ist Wien, sofern nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen (z.B. im Falle eines Verbrauchergeschäfts).
1.5    Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser AGB bleiben die übrigen Bestimmungen und die unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge aufrecht. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.
2.    KAUF-, ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN
2.1    Die Angebote des Online-Shops sind keine Angebote auf Abschluss eines Kaufvertrags, sondern lediglich Einladungen zur Stellung eines solchen Angebots mittels Bestellung. Ein Kaufvertrag kommt erst durch eine ausdrückliche Annahme der Bestellung durch die Unternehmerin oder mit Lieferung der Ware zustande.
2.2    Mit Absendung der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Erhält der Kunde binnen zwei Wochen nach Abgabe der Bestellung keine ausdrückliche Annahme der Bestellung oder Warenlieferung seitens der Unternehmerin, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden.
2.3    Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware ohne Abzug fällig. Dies gilt auch für Teillieferungen, bei denen der Kaufpreis für die jeweils gelieferte Teilmenge zu bezahlen ist.
2.4    Die Unternehmerin akzeptiert für die Zahlung des Kaufpreises folgende Zahlungsmittel: Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung.
2.5    Für jede Lieferung fällt zusätzlich die dem Kunden vor Abgabe seiner Bestellung im Online-Shop mitgeteilte Liefergebühr an.
2.6    Sofern nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Adresse.
2.7    Die Unternehmerin ist zu Teillieferungen berechtigt.
2.8    Die Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die Unternehmerin die Ware auf Lager hat bzw. die Ware lieferbar ist. Ein Schadenersatzanspruch aufgrund einer ausbleibenden Lieferung ist bei leichter Fahrlässigkeit der Unternehmerin ausgeschlossen.
3.    HAFTUNG
3.1    Sämtliche Schadenersatzansprüche des Kunden sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit der Unternehmerin ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden sowie für Schäden an Sachen, welche die Unternehmerin zur Bearbeitung übernommen hat.
3.2    Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetzt bleibt unberührt.
4.    EIGENTUMSVORBEHALT
4.1    Bis zur vollständigen Bezahlung des Gesamtkaufpreises bleiben sämtliche Waren aus einer Bestellung im Eigentum der Unternehmerin.
4.2    Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bis zur vollständigen Bezahlung pfleglich zu behandeln. Er darf nicht über die Vorbehaltsware verfügen und diese insbesondere nicht an Dritte weitergeben oder verpfänden. Der Kunde trägt das Risiko für die Vorbehaltsware, insbesondere für die Gefahr des Untergangs, Verlusts oder Verschlechterung. Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme durch Dritte ist der Kunde verpflichtet, den jeweiligen Dritten auf das Eigentum der Unternehmerin hinzuweisen und diese unverzüglich davon zu verständigen.
4.3    Für den Fall einer Weiterveräußerung der Vorbehaltsware an Dritte tritt der Kunde seine Kaufpreisforderung gegen den jeweiligen Dritten an die Unternehmerin ab.
5.    GEWÄHRLEISTUNG
5.1    Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
5.2    Sollten gelieferte Artikel offensichtlich Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, wird der Kunde dies gegenüber der Unternehmerin umgehend reklamieren.
6.    WIDERRUFSRECHT
6.1    Ist der Kunde Verbraucher hat er das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
6.2    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage
(a)    ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat; oder
(b)    im Falle eines Vertrags über mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung, die getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat; oder
(c)    im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen hat; oder
(d)    im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat.
6.3    Um das Widerrufsrecht auszuüben, der Kunde der Unternehmerin (MEDiA – TRAiNER – Medien & Kommunikationsberatung GmbH, 1090 Wien, Wasagasse 24/26, E-Mail: hallo@geschenkstoff.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
6.4    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
7.    FOLGEN DES WIDERRUFS
7.1    Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat die Unternehmerin ihm alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von der Unternehmerin angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ihr eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Unternehmerin dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird die Unternehmerin dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
7.2    Die Unternehmerin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
7.3    Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Unternehmerin über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an sie zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
7.4    Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
7.5    Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
8.    MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR
Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, kann er dafür dieses Formular ausfüllen und zurücksenden an die
MEDiA – TRAiNER – Medien & Kommunikationsberatung GmbH    
Wasagasse 24/26   
1090 Wien    
hallo@geschenkstoff.at 
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    Name des/der Verbraucher(s)
    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    Datum
(*) Unzutreffendes streichen.